Netzwerk Familientherapie

Die Familientherapeuten-Suche

DYADE Praxislösungen

Soforthilfe: Online-Beratung

×

 

Online-Beratung

 

Freie Termine
unserer Behandler

 

Veranstaltungen
unserer Mitglieder

 

Gutscheine
unserer Mitglieder

 

Videos
unserer Mitglieder

 

Fachartikel
unserer Mitglieder

 

Produkte
unserer Mitglieder

 

Psychotests
unserer Mitglieder

 

Empfehlungen für
unsere Besucher

 

Behandler-Liste

 

Die Profile sind beim ersten Aufruf absteigend nach Aktualität sortiert.

Nutzen Sie die Filter im Menü auf der linken Seite, um die Auswahl der Profile einzuschränken und zu sortieren.

 

Lokale Filter A (Weitere Filter im Menü)
 

PLZ-Gebiet


 
Zusatzfilter B (Berufsgruppe, Zulassung, Geschlecht etc.)
 

Nach Zugänglichkeit

Nach Geschlecht

Kombinierte Suchen

Suchergebnisse

Datensatz 1 bis 10 von insgesamt 75 Profilen (8 Seiten):

 

Ulrich Huthmann

Diplom-Kaufmann (FH)

Praxis für Systemaufstellung

Erich-Klausener-Str. 59
D-47802 Krefeld

Fon: 0 21 51 - 4 16 54 00

Ulrich Huthmann

Web:

Heilerlaubnis oder Approbation

Heilpraktiker für Psychotherapie

Abschlüsse und Zertifikate

Systemische Selbst-Integration nach Dr. Langlotz Systemischer Berater
Heilpraktiker für Psychotherapie

Verfahren und Methoden

Systemische Selbst Integration nach Dr. Langlotz (Weiterentwicklung des klassischen Familienaufstellens)
Die Aufstellung kann sowohl in einer Einzelsitzung als auch in einem Seminar mit mehreren Teilnehmern erfolgen. Beide Formen der Aufstellungsarbeit sind kurzfristig wie auch nachhaltig zur Klärung Ihres persönlichen Anliegens wirksam.
Selbstintegrierende Trauma-Aufstellung
Beziehungsklärung
Symptomklärung
Traumatherapie

Methoden: Familienaufstellung, Kurzzeittherapie, Psychosomatik, Psychotraumatologie, Strukturaufstellung, Systemische Therapie, Systemtherapie

Problembereiche und Zielgruppen

Familienstellen in Form der Systemischen Selbst Integration nach Dr. Langlotz:

Klärung privater und / oder beruflicher Anliegen

Finden einer guten Lösung in der Beziehung zu anderen Menschen und / oder sich Selbst

Beziehungsklärung und Symptomklärung:
Beziehungsklärungen zu Personen (Mutter, Vater und anderen Familienangehörigen, Kollegen, Chefs, Nachbarn, Ex-Mann, Ex-Frau usw.) als auch bei unklaren Symptomen und Belastungen wie z.B. Stress, Innerer Unruhe, Schlafstörungen, Flugangst, Burnout, Ängsten, Panik, Depression, anhaltende Trauer, Traumata, ungesundem Perfektionismus, nicht Nein sagen können.

Traumatherapie:
Als traumatisierend werden im Allgemeinen belastende Ereignisse wie schwere Unfälle, Erkrankungen und Naturkatastrophen, aber auch Erfahrungen erheblicher psychischer, körperlicher und sexueller Gewalt sowie schwere Verlust- und Vernachlässigungserfahrungen bezeichnet. Sie können tiefe Wunden in der Seele hinterlassen, die einen Menschen das Leben lang beeinträchtigen.
Wie eine körperliche Verletzung Zeit braucht, um zu verheilen, ist auch ein Trauma eine Verletzung der Seele, die ebenfalls Zeit braucht zum Verheilen.
Oft ist es so, dass Traumata nicht präsent im Bewusstsein sind, sondern verdrängt werden. Das ist ein sehr gesunder Schutzmechanismus, der Menschen das seelische Überleben ermöglicht, indem er traumatische Erlebnisse aus dem Bewusstsein fernhält (vgl. Psychoanalyse).
Menschen, denen dieser gesunde Schutzmechanismus fehlt, können bspw. an einer Psychose und psychosomatisch erkranken.

Dieser Umstand der zunächst gesunden Verdrängung macht es oft schwer, Symptome wie Schlafstörungen, innere Unruhe, häufige Alpträume, übermäßiges Schwitzen, Zähneknirschen, Reizbarkeit, Rastlosigkeit, Schreckhaftigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Scham, Schuld, Hilflosigkeit, Ekel, aber auch Wut dem verursachenden Ereignis zuordnen zu können.
Das Verdrängen kostet viel Kraft, die in jungen Jahren oft noch vorhanden ist, mit den Jahren aber abnimmt. Es fällt immer schwerer zu verdrängen, die Symptome verstärken sich.

Auch nach vielen Jahren ist die Seele immer noch in Dauer-Alarmbereitschaft, zukünftig eine solche Situation um jeden Preis zu vermeiden. So kann sie nicht in einen Zustand von Ruhe und Gelassenheit kommen.

Hier bietet der ganzheitliche Ansatz die eigenen Ressourcen des Klienten zu fördern und gegenüber äußeren Einflüssen eine gesunde Grenze zu schaffen oft eine gute Lösung.

Beispiele für Traumata:
- Trennungen
- Missbrauch
- Unfälle
- Todesfälle (insbesondere frühe / tragische)
- schwere Krankheiten
- Vernachlässigung in der Kindheit
- Verwaisung
- Vollnarkose

Symptome, die Bspw. mit Traumata in Verbindung stehen können:

Ulcus ventriculi (Magengeschwür) und Ulcus duodeni (Zwölffingerdarmgeschwür)
- Asthma bronchiale (Bronchialasthma)
- Rheumatoide Arthritis (Chronische Polyar.)
- Neurodermitis (Hauterkrankung)
- Essentielle Hypertonie (Bluthochdruck)
- Hyperthyreose (Schilddrüsenüberfunktion)
- Colitis ulcerosa, Morbus Crohn (chronisch-entzündliche Darmerkrankungen)
- Von einigen Autoren wird auch die Migräne zu den „Holy Seven der Psychosomatosen“ gezählt.

Desweiteren können auch den folgenden Erkrankungen unter anderem psychosomatische Ursachen zu Grunde liegen:

- Bluthochdruck
- Schilddrüsenüberfunktion
- Magen-Darm-Störungen wie Reizmagen, Magengeschwür, Reizdarm
- Atemstörungen wie Asthma und unnatürlich beschleunigte Atmung (Hyperventilation)
- Chronische Darmentzündungen wie Morbus Crohn und Colitis ulcerosa
- Chronische Polyarthritis
- Neurodermitis und Arthritis
- Allergien wie Heuschnupfen
- Schlafstörungen und Essstörungen
- HNO-Erkrankungen wie Hörsturz, Tinnitus, Schwindel
- Ängste (Phobien) und Depressionen
- Herzrhythmusstörungen, Herzrasen

Person und Praxis

Als zertifizierter Systemaufsteller (Dr. Ero Langlotz, DGFS Lehrtherapeut) und Heilpraktiker für Psychotherapie ist es mein Ziel, Sie bei der Lösung Ihres Anliegens wertschätzend zu begleiten und Sie bei der Umsetzung zu unterstützen.

Nach meinem Verständnis ist das Kennenlernen des eigenen Selbst und die Verbindung damit das Rezept für Gesundheit und Glück.

Oft sind wir so im Alltag gefangen, dass die Momente zum Innehalten rar sind und wir nicht oder spät merken, wenn die Balance zwischen "Körper, Geist und Seele" aus dem Gleichgewicht gerät. Manchmal bedarf es erst einer Krise oder Krankheit, um die aktuelle Situation zu hinterfragen.

Ich möchte Ihnen dabei helfen, dies frühzeitig zu spüren und mithilfe der Systemischen Selbst-Integration Ihre Resilienz nachhaltig zu stärken.

Als systemischer Berater begleite ich Sie vor, während und nach der Aufstellung in einem sicheren Raum, um durch Verbindung mit dem eigenen Selbst, Klärung von Grenze und eigenem Raum symbiotische Verstrickungen zu lösen und Autonomie und Zugehörigkeit zu erleben.

Weitere Informationen im Therapeutenprofil

Profil merken / drucken / empfehlen

Behandler anfragen / Rückruf erbitten

(Das Profil wurde in diesem Jahr 21110 x gelistet.)

 

Thomas Wade

Master of Arts

Praxis für Konfliktberatung Wade/Köhnlein

Alter Kirchhainer Weg 5
D-35039 Marburg

Fon: 06421/999791

Thomas Wade

Web:

Heilerlaubnis oder Approbation

Heilpraktiker (Psychotherapie)

Abschlüsse und Zertifikate

Systemischer Therapeut HSI Heidelberg (DGSF),
Mediator (BAFM und BM) - IKOM Frankfurt,
Weiterbildung Systemische Sexualberatung Prof. U. Clement,
Systemaufstellungen Dr. Albrecht Mahr - Isail-Würzburg
Beratung in der Arbeitswelt - Coaching und Supervision - Master of Arts (University of Applied Sciences Frankfurt)
Klärungshelfer (Institut für Klärungshilfe)

Verfahren und Methoden

Systemische Therpie, Familientherapie, Mediation, Klärungshilfe,
Paarberatung und Paartherapie, Systemische Sexualberatung, Trennungsberatung, Supervision und Coaching

Problembereiche und Zielgruppen

Paare in Krisen und/oder mit Konflikten
Lustlosigkeit bei Paaren
Männer mit Problemen der Sexualität
Konflikte in Familien

Weitere Informationen im Therapeutenprofil

Profil merken / drucken / empfehlen

Behandler anfragen / Rückruf erbitten

(Das Profil wurde in diesem Jahr 12483 x gelistet.)

 

Michael Zahedi

Praxis für Familien- und Paartherapie

Berger Straße 200
D-60385 Frankfurt

Fon: ‭069 87005805‬

Michael Zahedi

Web:

Heilerlaubnis oder Approbation

Heilpraktiker für Psychotherapie

Abschlüsse und Zertifikate

Familientherapieausbildung am Deutsch-Dänsichen Institut für Familientherapie

Verfahren und Methoden

Nach dem Therapieansatz von Jesper Juul

Problembereiche und Zielgruppen

Konflikte im familiären Miteinander, herausfordernde Situationen

Person und Praxis

Sie wünschen sich ein besseres Miteinander? Wenn Ihr Haussegen schief hängt, sind Sie bei mir herzlich willkommen: in meiner Praxis in Frankfurt am Main oder online. Ich verhelfe Familien und Paaren zu einer liebevollen und zugleich klaren Sprache, zu einer besseren Wahrnehmung ihrer Dynamiken und dazu, sich gemeinsam neu auf den Weg zu machen. Der Fokus meiner Arbeit liegt auf dem Hier und Jetzt. Gemeinsam nutzen wir Ihre verborgenen Ressourcen und finden Lösungen. Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen!

Weitere Informationen im Therapeutenprofil

Profil merken / drucken / empfehlen

Behandler anfragen / Rückruf erbitten

(Das Profil wurde in diesem Jahr 1895 x gelistet.)

 

Alexander Weindl

KriTheCo Krisenintervention-Therapie-Coaching

Georgenstraße 24
D-84503 Altötting

Fon: +49 179 6862336

Alexander Weindl

Web:

Heilerlaubnis oder Approbation

Heilpraktiker beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie

Aufsichtsbehörde: Landratsamt Altötting - Amt für Gesundheit und Ernährung
Erteilung der Heilerlaubnis: Referat für Gesundheit und Umwelt der Landeshauptstadt München

Abschlüsse und Zertifikate

Ausbildung in:
- humanistischer Gesprächspsychotherapie
- integraler Coach
- Krisenintervention
- Rettungsassistent für Notfallmedizin und Einsatztaktik
- systemisch integrative Gesprächstherapie
- analyitsch systemische Kunstpsychotherapie
- gewaltfreier Kommunikation

Verfahren und Methoden

- Krisenintervention
- Tiefenpsychologisch fundierte, erlebnisorientierte, humanistische Gesprächspsychotherapie nach Carl Rogers
- Integrales Coaching
- systemisch integrative Gesprächstherapie
- analytisch systemische Kunsttherapie
- Achtsamkeitstraining
- Kommunikationstrainings

Problembereiche und Zielgruppen

Notfall - Krise - Krankheit
Einzeltherapie - Paare - Familien - Helfende Berufe
Tod/Sterben - Suizidalität - Suizidprävention
Beziehungsgestaltung - Kommunikationsprobleme
Sinnkrisen - Selbstwertpropleme
Depressive Verstimmung - Burn Out - Stress
Ängste - Phobien - Zwänge
Akute Belastungen - Anpassungsstörungen - Trauma
Zeitmanagement - Selbstmanagement
Gesprächsvorbereitungen - Gesprächsplanungen - Veränderung im Beruf
Mobbing - Gewalt
Prüfungsängste - Lernprobleme
Identitäsfindung

Person und Praxis

Alexander Weindl wurde 1974 in Vilsbiburg als Sohn eines Geschäftsmannes und dessen Ehefrau geboren. Aufgewachsen ist er im Wallfahrtsort Altötting, "Im Herzen Bayerns" wie es von Papst Benedikt dem XVI genannt wird. Dort lebt und wirkt er auch. Er ist geschieden, hat 1 Tochter und ist wieder verpartnert. Nach der mittleren Reife erlernte er den Beruf des Möbelschreiners und machte nach seinem Zivildienst im Rettungsdienst eine Ausbildung zum Rettungsassistenten für Notfallmedizin und Einsatztaktik, da er früh bemerkte, dass er im väterlichen Betrieb nicht seine wahre Erfüllung finden wird.

Den Beruf des Rettungsassistenten, der sicherlich eine Berufung darstellt, übt Alexander seit 1995 bis heute aus. Rückblickend auf seine langjährige berufliche Tätigkeit als Rettungsassistent und somit seit jeher ein Teil des Gesundheitssystems erreichte er einen breit gestreuten Einblick in die verschiedensten Bereiche unterschiedlichster Gesellschaftsschichten, ohne dabei je die Grundsätze der Menschlichkeit aus den Augen zu verlieren. Er wurde immer wieder, beruflich, wie auch privat, mit Lebenskrisen, Krankheit, Tod und Sterben sowie Traumatisierungen konfrontiert, was im wesentlichen zu seiner persönlichen Entwicklung und Reifung beitrug. Letztendlich blieb auch Alexander selbst nicht davon verschont, was ihm 2007 den Anstoß gab, aus einer eigenen Lebenskrise heraus grundsätzliches in seinem Leben zu verändern. Diese Chance ergriff Alexander bereitwillig und nutzte sie mit Erfolg.

Um sein Wissen und seine Erfahrungen auf einer fundierten Grundlage zum Tragen bringen zu können, begann Alexander 2010, neben der Ausübung seines Berufes im Rettungsdienst, eine praxisorientierte Ausbildung zum humanistischen Gesprächspsychotherapeuten (nach Carl Rogers) und Integralem Coach. Bei Integrio – Christopher Ofenstein in München erlernte er die nötigen praktischen und theoretischen Fertigkeiten. Er legte am 16.11.2011 die letzte Prüfung zum Heilpraktiker für Psychotherapie vor dem Gesundheitsamt in München mit Erfolg ab und es wurde Ihm die eingeschränkte Heilerlaubnis auf dem Gebiet der Psychotherapie ohne Bestallung auf der Grundlage des Heilpraktikergesetzes erteilt. Somit konnte Alexander das Fundament seiner jetzigen und auch zukünftigen Tätigkeit errichten.

Sein Ziel ist es, Menschen in schwierigen Lebenssituationen kurativ, palliativ und präventiv zu begleiten und dabei deren eigene Entfaltung, beziehungsweise die Weiterentwicklung der Persönlichkeit zu fördern. Besonderen Wert legt er bei seiner Tätigkeit darauf, die individuellen Bedürfnisse jedes Einzelnen zu berücksichtigen und in den Behandlungsprozess mit zu integrieren.

Seine Ordination sieht er in der systemischen Arbeit als Trauma- und Familientherapeut und strebt hier an, sich entsprechend ausbilden zu lassen. Aufgrund seiner beruflichen Erfahrung ist die Krisenintervention ein fester und Ihm gut vertrauter Bestandteil seines Wirkens. Weiter beschäftigt er sich mit dem Thema Kommunikation, insbesondere mit gewaltfreier Kommunikation (GFK nach Marshall B. Rosenberg).

Weitere Informationen im Therapeutenprofil

Profil merken / drucken / empfehlen

Behandler anfragen / Rückruf erbitten

(Das Profil wurde in diesem Jahr 11949 x gelistet.)

 

Matthias Möbius

No-Guru-Institut

Kleine Rainstraße 3
D-22765 Hamburg

Fon: 0170-4849248

Matthias Möbius

Web:

Heilerlaubnis oder Approbation

Das Angebot beinhaltet keine “heilkundliche Tätigkeit”.

Abschlüsse und Zertifikate

siehe Anmerkungen im Therapeutenprofil

Verfahren und Methoden

Methodenübergreifende Ansätze auf Basis bzw. unter Einbeziehung von Gespräch, Selbstwahrnehmung, Körperarbeit, Atmung, Massage, Entspannungstraining, Meditation und Yoga, sowie je nach Situation Elementen aus Tanz und Theater.

Problembereiche und Zielgruppen

Alle Themen und Fragen in Zusammenhang mit Sexualität und Beziehung und damit für Frauen und Männer in Verbindung stehenden Lebensthemen.

Dazu gehören Themen aus den Bereich der Partnerschaft wie z.B. Lust und Lustlosigkeit, Eifersucht, Untreue und andere Paarprobleme und Krisensituationen. In der eher individuell ausgerichteten Arbeit liegen Schwerpunkte auf Themen wie Erschöpfung, Stress, Libido, Orgasmus-, Erektions- und Ejakulationsstörungen, Ejaculatio Praecox, Impotenz, vorzeitiger oder verzögerter Samenerguss, Frigidität, Vaginismus, Pornographie, Psychosomatische Beschwerden, Sexsucht, von einem selber oder der Umwelt wahrgenommene Sexualstörungen oder sexuelle Funktionsstörungen, Asexualität, Burn-out, Borderline, Depression, Gewichtsprobleme und Missbrauch.

Zielgruppe:
Menschen in jeder Altersgruppe und Lebenssituation. Menschen mit der Bereitschaft, sich den eigenen Themen zu stellen, die offen für Veränderung sind und die Bereitschaft haben, sich auf eine undogmatische und nicht an Methoden gebundene Herangehensweise einzulassen.

Sprachen:
Deutsch, Englisch - English, Spanisch - Espanol

Person und Praxis

Meine Arbeit gliedert sich in drei Phasen:
Erstgespräch, Pretrainingsphase (inkl. Ausarbeitung eines Trainingsplans), Trainingsphase

Phase 1 - Erstgespräch: Für das Erstgespräch ist ein Zeitrahmen von ein bis zwei Stunden vorgesehen.

Phase 2 - Pretrainingsphase: Wenn Du nach dem Erstgespräch das Gefühl hast, dass Du bei mir mit Deinen Themen gut aufgehoben bist, werden wir uns gemeinsam Zeit nehmen, Deine Situation und die Ursprünge Deiner Themen genauer zu betrachten. In dieser einem Training vorgeschalteten Phase werde ich Dir Fragen und kleine Aufgaben stellen, um auf diese Weise selber ein klareres Gefühl dafür zu bekommen, wo Du in Deiner aktuellen Lebenssituation und speziell auf das Thema bezogen, mit dem Du gekommen bist, stehst.

Aus dem gemeinsamen Betrachten heraus wirst Du selber schon an dieser Stelle der Arbeit ein Gefühl dafür bekommen, in welche Richtung es für Dich weitergehen kann, um Antworten auf Deine Fragen und Themen zu bekommen. Zum Abschluss der Pretrainingsphase werde ich Dir einen Vorschlag für einen Trainingsplan ausarbeiten.

Phase 3 - Training: Individuell und kann sich aus Elementen aller in meiner Arbeit vorkommender Methoden zusammensetzen, die dabei unterstützen, Dir einen neuen Zugang zu Dir selbst und den Themen, die Dich zu mir gebracht haben zu gestalten und gleichzeitig Dein Leben klarer und reichhaltiger werden zu lassen.

Honorarsatz 100.- Euro pro Stunde, danach 25.- Euro pro begonnener Viertelstunde. Paare zzgl. 50% der angegebenen Sätze. Ermässigung auf Anfrage möglich. Keine Abrechnung über Krankenkassen

Sprachwahl: In der Darstellung meiner Arbeit werden bewusst Begriffe vermieden, die sich bestimmte Berufsgruppen auf gesetzlicher Grundlage haben schützen lassen.

Zertifikate, Abschlüsse oder eine Aprobation habe ich nicht angestrebt. Mein Arbeitsansatz basiert auf einer umfangreichen persönlichen und beruflichen Erfahrung. Dazu gehört, dass ich mich mit Arbeitsansätzen unterschiedlichster psychologischer Richtungen und therapeutischer Methoden seit mehr als 30 Jahren beschäftige. Aus den unterschiedlichsten Elementen wie u.a. reichianischer Körperarbeit, unterschiedlichen therapeutischen Ansätzen, Theater, Tanz, Meditation, Massage, Tantra und Yoga wurde mein persönlicher Arbeitsansatz. Dieser setzt oftmals da an, wo es auf anderen Wegen nicht mehr weitergeht.

Weitere Informationen im Therapeutenprofil

Profil merken / drucken / empfehlen

Behandler anfragen / Rückruf erbitten

(Das Profil wurde in diesem Jahr 34663 x gelistet.)

 

Dipl.-Päd. Manfred Kalin

Diplom-Pädagoge

Dialogheilpraxis - Freie Praxis für die Kindheit aller Eltern

Baugulfstr. 13
D-36037 Fulda

Fon: 0661 - 440 72 21

Dipl.-Päd. Manfred Kalin

Web:

Heilerlaubnis oder Approbation

Zur Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz zugelassen durch den Kreisausschuss des Landkreises Fulda am 16.09.2005

Abschlüsse und Zertifikate

Diplom-Pädagoge, Universität Frankfurt am Main
Heilpraktiker für Psychotherapie
Ausbildung in Atem- und Sprechtechnik in der Hochschule für Musik und darstellende Kunst, Stuttgart und bei Irene Haller, Heidelberg.
Klinische Erfahrung als Heiltherapeut in der Frankfurter Universitäts-Kinderklinik unter Leitung von Oberarzt Dr. med. Posselt, dort psychotherapeutische Interventionen bei Mukoviszidose-Diagnosen vom Diagnoseschock bis zur Lungentransplantation, daneben grundständige Kindertherapie von opstipierten Kindern

Mitglied im Berufsverband Unabhängiger Heilpraktiker, (VUH), Köln und in der
Deutschen Gesellschaft für phänomenologische Forschung, Köln

Verfahren und Methoden

szenische Gesprächsspiele zwischen dem Teddy Otto, dem Kind und mir; manchmal dient der Teddy auch uns Erwachsenen zum besseren Verständnis der eigenen Kindheit und wie! Es hat doch keiner Angst vor einem Teddy, oder?

Gesprächstherapie als Kindheitstherapie für "alte" Erwachsene und die Bearbeitung von im weitesten Sinn traumatischen Erlebnissen, auch solche nach Unfällen, in denen keine einzelne Person als Verursacher identifizierbar ist. Die Person ist in diesem Fall "das Schicksal".

Atem- und Sprechtherapie für Berufssprecher und Menschen in beruflichen Rollenumbrüchen, d.h. Wechsel von der Mitarbeiter- zur Vorgesetztenebene, Antritt einer neuen Stelle in einer fremden Stadt und dergleichen mehr

Arbeit an biographischen Kindheitserinnerungen und Aktualisierungen für Männer zwischen 45 und 65 Jahren (Zufrieden mit sich werden, akzeptieren, was unveränderlich vergangen, darauf gespannt sein, was noch kommt, begeisterungsfähig bleiben) Es gilt: die akzeptierte Vergangenheit ist der Beginn der Gegenwart.

Auflösung lebensgeschichtlicher Verwundungen bei genauer, behutsamer Beachtung physiologischer Selbstbeobachtungen während der Inszenierung. Unser Körper ist schlauer als wir ahnen!

Psychotherapie ist auch Bildungsarbeit, in ihr kann ein bedeutsamer Anteil an Weltwissen vermittelt werden, der Ihnen helfen wird, das gute Ereignis von Psychotherapie fest in Ihrem Leben zu verankern. Es kommt sogar vor, dass während einer Therapie neue Berufswege gesucht und gefunden werden. Sich in einer neuen Tätigkeit anders zu erleben, macht glücklich.
Das Glück besteht vor allen Dingen im eigenständigen Blick zurück auf sich selbst.
Das tut gut. Mir selbst und allen, die mir wichtig sind.

Problembereiche und Zielgruppen

Heilung des inneren Kindes bei Erwachsenen; Depressionen; Paarberatung und Familientherapie, hierbei Auflösung lähmender Familienzuschreibungen und -geheimnisse; "Wiedererlernen" des eigenen Ein- und Ausatmens: wie ich als Kind geatmet habe

Mein besonderes Augenmerk gilt der therapeutischen Bearbeitung und Selbsterklärung traumatischer Ereignisse: Kriegs-und Gewalterfahrungen und das Zusammenleben mit Kriegsteilnehmern in einer Partnerschaft, schwere Unfälle und das unverletzte Erleben schwerer Unfälle sowie die personalisierte Gewalt aller Schattierungen, deren Auswirkungen bis in die dritte Generation sprichwörtlich "vererbt" werden.


Zur Zeit gelesene beruflich bedeutsame Literatur:

Gruen,Arno: Der Wahnsinn der Normalität. Realismus als Krankheit (...), München 1987

Gary Chapmann: Die 5 Sprachen der Liebe.

Marga Kreckel: Macht der Väter, Krankheit der Söhne, Frankfurt am Main 1997

Axel Honneth: Leiden an Unbestimmtheit, Stuttgart 2001
Dort steht ganz unscheinbar folgendes zu lesen:
Honneth zitiert Hegel, der die "bürgerliche Gesellschaft" "als Sphäre des marktvermittelten Verkehrs zwischen Wirtschaftbürgern" bezeichnet. Diese sei "das Medium zugleich der Zerstörung von unmittelbarer Sittlichkeit als auch die Ermöglichung von höchster Vereinzelung" (S. 95)
Aber hallo, das hat etwas mit Psychotherapie zu tun. Was meinen Sie?

Erich Maria Remarque: Die Nacht von Lissabon. Hier wird eindringlich geschildert, was es bedeutet, als Ehepartner aus politischen Gründen durch Flucht getrennt zu sein.

Weitere Informationen im Therapeutenprofil

Profil merken / drucken / empfehlen

Behandler anfragen / Rückruf erbitten

(Das Profil wurde in diesem Jahr 17878 x gelistet.)

 

Dipl.-Psych. Manfred Soeder

Diplom-Psychologe (Universität Düsseldorf)

Paar- und Sexualtherapeutische Praxis

Benrodestr. 125
D-40597 Düsseldorf

Fon: 0211 / 445752

Dipl.-Psych. Manfred Soeder

Web:

Heilerlaubnis oder Approbation

Heilpraktiker (Psychotherapie)

Heilkunde-Erlaubnis erteilt am 11.08.1998 durch die Stadt Hann. Münden
Aufsichtsbehörde: Gesundheitsamt der Stadt Düsseldorf

Abschlüsse und Zertifikate

Diplom-Psychologe (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf).

Paar- und Familientherapie (AFS Düsseldorf und Köln),
Provokative Sexualtherapie (IPS Würzburg),
Systemische Mediation (IFS Essen),
Systemische Therapie und Supervision (IFS Essen).

Verfahren und Methoden

Anwendungen:
- Paartherapie und Eheberatung,
- Sexualtherapie und Sexualberatung,
- Partnercoaching,
- Beziehungsdiagnostik,
- Paarmediation.

Therapeutische Orientierung:
- Hypnosystemische Psychotherapie,
- Provokative Psychotherapie,
- Lösungsorientierte Kurzzeittherapie,
- Ego-State-Therapie,
- Selbstorganisatorische Hypnose,
- Gewaltfreie Kommunikation.

Problembereiche und Zielgruppen

Singles, Partner und Paare

Beziehungs- und Paarprobleme
Neuorientierung nach Affaire
Trennungskonflikte

Sexualität:
- Asexualität
- Hypersexualität
- Pornografie-Abhängigkeit
- Sexsucht

Sexuelle Funktionsstörungen:
- Lustlosigkeit (Libidostörungen)
- Impotenz bzw. Erektile Dysfunktion (Erektionsstörungen)
- Vorzeitiger, frühzeitiger oder verzögerter Samenerguss (Ejakulationsstörungen)

Sexuelle Devianzen:
Paraphilien (Störungen der Sexualpräferenz)
- Fetischismus
- Transvestitismus
- Sado-Masochismus
- Voyeurismus
- Exhibitionismus

Sexuelle Identitätsstörungen:
- Transsexualität

Person und Praxis

Abend-Praxis für Paartherapie und Eheberatung seit 1998.

Die Praxis hat sich auf Probleme und Lösungen im Kontext von Paarbeziehungen und Sexualität spezialisiert. Mit Partnerbeziehungen sind Beziehungen zu Ehepartnern, Lebensabschnittspartnern, Außenbeziehungspartnern und/oder Sexualpartnern gemeint.

Es können einmalige oder mehrmalige Gespräche stattfinden, je nachdem, ob Sie nur Informationen suchen, sich aussprechen möchten oder bereits an eigenen Erlebnis- oder Verhaltensmustern arbeiten möchten.
Als Mann bekommen Sie Autonomie und Selbstbestimmung zugesichert. Aber auch als Frau bevorzugen Sie vielleicht einen männlichen Gesprächspartner.

Ich bin Diplom-Psychologe mit Weiterbildungen in der Paar- und Sexualtherapie und habe eine wissenschaftliche, liberale und pragmatische Ausrichtung.

Ein kostenloses halbstündiges Vorgespräch ist für uns selbstverständlich und lässt sich in der Regel zeitnah vereinbaren.

Weitere Informationen im Therapeutenprofil

Profil merken / drucken / empfehlen

Behandler anfragen / Rückruf erbitten

Online-Beratung nachfragen

Termin reservieren

(Das Profil wurde in diesem Jahr 65402 x gelistet.)

 

Dipl.-Psych. Dr. Martin Fegg

Diplom-Psychologe, Magister der Philosophie, Doktor der Humanbiologie

Gemeinschaftspraxis für Psychotherapie

Sonnenstr. 10
D-80331 München

Fon: 089/242 161 30

Dipl.-Psych. Dr. Martin Fegg

Web:

Heilerlaubnis oder Approbation

Unser Team besteht aus approbierten psychologischen Psychotherapeuten.

Abschlüsse und Zertifikate

Approbation als psychologische Psychotherapeuten

Verfahren und Methoden

Verhaltenstherapie

Problembereiche und Zielgruppen

UNSER BEHANDLUNGSSPEKTRUM

•Depressionen
•Stress/Burn-Out und berufliche Probleme (z. B. Mobbing)
•Ängste (wie Panikattacken, Soziale Ängste, Phobien, Prüfungsangst)
•Zwangserkrankungen
•Akute Krisensituationen im privaten oder beruflichen Bereich (z. B. Sinn- und Lebenskrisen, Trennung, Beziehungsprobleme)
•Chronische Schmerzen und andere körperliche Erkrankungen (z. B. Tinnitus, Migräne, Psychoonkologie)
•Essstörungen (Magersucht, Anorexie, Bulimie, Adipositas)
•Palliativmedizin und Trauer
•Psychosomatische Beschwerden
•Reaktionen auf schwere Belastungen (posttraumatische Belastungsstörungen)
•Schizophrenie und Bewältigung psychotischer Erkrankungen
•Schlafstörungen
•Suchterkrankungen

Weitere Informationen im Therapeutenprofil

Profil merken / drucken / empfehlen

Behandler anfragen / Rückruf erbitten

(Das Profil wurde in diesem Jahr 25135 x gelistet.)

 

Ole Jaeckel-Engler, M.A.

M.A. in Counseling

Praxis für systemische Psychotherapie, Paartherapie

Breite Straße 8
D-13187 Berlin

Fon: 030-30345452

Ole Jaeckel-Engler, M.A.

Web:

Heilerlaubnis oder Approbation

Psychotherapie (HPG)

Abschlüsse und Zertifikate

M.A. in Counseling (Beratung)
evang. Pfarrer (2. theol. Examen)
Kirchenmusik (B-Diplom)

Systemischer Therapeut / Familientherapeut (SG)
Kursleiter für Progressive Muskelentspannung und Stressmanagement
Gordon-Familientrainer
Paardiagnostik / Prepare-Enrich-Berater

Verfahren und Methoden

Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapie, Gesprächstherapie, kognitive Verhaltenstherapie, Coaching, Mediation,
Entspannung und Stressmanagement, lösungsorientierte Kurztherapie,
Kommunikationstraining
Training sozialer Kompetenzen
Konfliktmanagement,
Gesprächstherapie, Verhaltenstherapie, Logotherapie, Transaktionsanalyse,
Arbeit mit dem Familienbrett, Arbeit mit dem inneren Kind / der inneren Familie, Aufstellungsarbeit.

Problembereiche und Zielgruppen

Depression, Ängste und Panik, Posttraumatische Belastungsstörungen, Essstörungen, Süchte, Persönlichkeitsstörungen,
Paartherapie und Eheberatung,
Paardiagnostik, Psychodiagnostik,
Partnercoaching, Familiencoaching,
Familientherapie und Familienberatung
Familientherapie mit psychisch erkrankten Eltern

Weitere Informationen im Therapeutenprofil

Profil merken / drucken / empfehlen

Behandler anfragen / Rückruf erbitten

(Das Profil wurde in diesem Jahr 41563 x gelistet.)

 

Dipl.-Theol. Ferdinand Krieg

Diplom-Theologe

Systemische Paartherapie und Sexualtherapie

Raumerstraße 16
D-10437 Berlin

Fon: 015775337371

Dipl.-Theol. Ferdinand Krieg

Web:

Heilerlaubnis oder Approbation

Heilpraktiker beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie.

Erlaubnis zur berufsmäßigen Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz. Erteilt am 10.12.2014 durch das Gesundheitsamt Berlin - Lichtenberg, Alfred-Kowalkestr. 24, 10315 Berlin. Verliehen und gültig in der Bundesrepublik Deutschland. Aufsichtsbehörde: Landesamt für Gesundheit und Soziales, Berlin. Fehrbelliner Platz 1, 10707 Berlin. http://www.berlin.de/lageso

Abschlüsse und Zertifikate

Theologe (Dipl.-Theol.)

Am Institut für Systemische Impulse (isiberlin) Weiterbildung in Systemisch-lösungsorientierter Therapie, Familientherapie und Beratung; durch die Systemische Gesellschaft (SG) zertifizierte Weiterbildung zum Systemischen Therapeuten und Berater (SG).

Weiterbildungscurriculum bei PD Dr. med. Dipl.-Psych. Arnold Retzer am Systemischen Institut Heidelberg (SIH) in Systemischer Paartherapie, zum Systemischen Paartherapeuten (SIH).

Weiterbildungscurriculum in Systemischer Sexualtherapie bei Professor Dr. phil. Dipl.-Psych. Ulrich Clement (Heidelberg), am Institut für Systemische Impulse und Ausbildung (isiberlin). Die Weiterbildung erfolgte nach den Rahmenrichtlinien der Deutschen Gesellschaft für Sexualforschung (DGfS).

Verfahren und Methoden

Verfahren: Systemische Therapie und Beratung (SG), Systemische Paartherapie (SIH), Systemische Sexualtherapie.

Systemische Arbeit biete ich als Beratung an. Darüber hinaus biete ich auch Systemische Therapie als Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz an.

Systemische Einzelberatung
Systemische Paarberatung (Paartherapie)
Systemische Familienberatung
Sexualberatung für Einzelpersonen und Paare.
Beziehungsberatung, Partnerberatung, Beratung für Partner_Innen, Partnercoaching, sowie Team-Paarberatung (eine Frau und ein Mann als Beraterpaar).

Beratung für Einzelpersonen, Paare und Familien, sowie in anderen Formaten.

Problembereiche und Zielgruppen

In Berlin Prenzlauer Berg arbeite ich mit Einzelpersonen (Partner_Innen und Singles), mit Paaren und mit Familien.

Mein Angebot an Einzelberatung, Paarberatung (Paartherapie) und Sexualberatung richte ich an heterosexuelle, lesbische und schwule Paare und Partner_Innen.

Auch im Team (Frau und Mann als Berater/In) biete ich in Berlin Paarberatung und Familienberatung an.

Zudem biete ich für Paare eine kompakten Paarberatung am Wochenende an.

Weitere Informationen im Therapeutenprofil

Profil merken / drucken / empfehlen

Behandler anfragen / Rückruf erbitten

(Das Profil wurde in diesem Jahr 28349 x gelistet.)

 

Seite:

<< < ... 1 2 3 4 5 ... > >>

Druckversion (Liste ohne Rahmen)

 

Suche

 

Log-in

 

Registrierung

 

Listen

 

Fragen an
unsere Behandler

 

Pinnwand
(Eintrag kostenlos)

 

Webseiten
(Eintrag kostenlos)

 

Service

 

Lokale Suche

Postleitzahl:

Zum Beispiel D-42 zur Suche nach Behandlern im deutschen Postleitzahlen-Gebiet 42000 bis 42999.

 

Newsletter

Ihre Mailadresse:

Sie erhalten eine Mail mit Bestätigungslink. Der Newsletter mit Neuigkeiten erscheint etwa jährlich.

 

Diagnosen-Entschlüsselung

Diagnoseziffer:

Bitte geben Sie Ihre Diagnose-Kennziffer nach ICD-10 ein (z.B. F01 oder F10)

 

Body Mass Index (BMI)

  Größe in cm
  Gewicht in kg

Bitte geben Sie gegebenen Falls Dezimalpunkte ein.

 

Werbung für
unsere Besucher

 

Werbung für
unsere Besucher

 

Zitate

 

Internet

 

Portale